Grand Canyon

Nach dem ganzen Las Vegas Trubel war die nächste Station wieder Natur: der 446 km lange Graben Grand Canyon. Wir haben uns nur in einem winzigen Bereich des Canyon aufgehalten, dem Grand Canyon Village, haben aber trotzdem das Gefühl gehabt, immer wieder etwas Neues zu entdecken.

Das riesige Mule Deer

Am zweiten Tag sind wir in den Canyon abgestiegen. Aus dieser Perspektive fühlt man sich noch ein bisschen kleiner.

Auf diesem Plateau hat uns der erste Niederschlag seit 3 Jahren in der Gegend erwischt: ein Hagelschauer im Sommer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.