Las Vegas

Aus der Sierra Nevada geht es ab durch die Mojave-Wüste nach Las Vegas.

Wind und Sonne gibt’s genug, optimal zur Stromerzeugung. Besonders eindrucksvoll sind die Solartürme, gegen die das Tageslicht verblasst.

Bei 38 °C im Schatten sind wir endlich da! …und haben nur noch eine halbe Stunde Zeit, bis die Blueman Group anfängt. Wir kamen aus unserem Camping-Casino nicht raus, da die Casinos alle wie Labyrinthe aufgebaut sind, damit Du nicht einfach raus gehst, sondern vielleicht doch noch etwas interessantes findest. Allerdings haben wir den Taxistand in der Mitte (!) des Gebäudes gefunden, das uns noch pünktlich auf die Minute ans Ziel gebracht hat.

Anschließend haben wir uns noch auf Entdeckungstour durch die monströsen Casinos begeben.

Luxor
New York, New York
Venetian
Treasure Island
Caesar’s Palace
Caesar’s Palace Mall

Am nächsten Tag haben wir uns das „alte“ Glücksspielzentrum angesehen. Während der Las Vegas Boulevard von einer sechsspurigen Straße getrennt ist, ist Downtown Las Vegas eine große aber vergleichsweise übersichtliche Mall. Vaddi und ich sind auch gleich erst mal durchgeflogen.

Fail

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.