Erforschung geht weiter

Unsere natürliche Umgebung hier ist zweigeteilt. Auf der einen Seite natürlich belassen und auf der anderen sehr schön akurat. Mit akurat meine ich diese angelegten Grünanlagen, die hier zuweilen doch sehr steril wirken. Ausnahmen bestätigen selbstverständlich wie immer die Regel. Als Rindenmulch wird das von hier stammende Zedernholz genommen. Auf den ersten Blick und Geruch ganz toll. Rostrot und grün passt zwar toll zusammen, doch hin und wieder wäre ein Zedernfreier Anblick und Geruch auch ganz angenehm, besonders wenn es geregnet hat. Blumenbeete gibt es hier logischerweise auch, alles in Reih und Glied. Nach einem freigemähten Bereich von ca. einem hier gebräulichen Rasenmäher, beginnt dann die "Wilde Natur". Und die kann sich sehen lassen, viele Bäume, Sträucher und Pflanzen mit den hier lebenden Tieren. Da das hier alles mal Marschland war, gibt es dem entsprechend viele kleine Tümpel, Bäche und ne Menge Seen. Da ist ordentlich was los, genau das richtige für uns. Tiere die man bisher nur aus Doku´s kannte, oder gar nicht. Z. B. Murmeltiere, Squirrel (wie unser Eichhörnchen, nur in Silber und ein bißchen größer), Chipmunks (Streifenhörnchen), den Blackbird (ein schwarzer Vogel mit großen roten Flecken an den Flanken), den American Robin (Wanderdrossel, vergleichbar mit unserer Amsel, nur hübscher), den Northern Cardinal (leuchtend rot mit schwarzem Schnabel, wunderschön), den Northern Mockinbird (der bis zu 20 verschiedene Lieder dahin trällert) super lustig und schön dem zuzuhören und nicht zu vergessen die Rehe und die Wildgänse. Die Gänse kreuzen hier mit ihrem Nachwuchs manchmal deine Wege, denen musst du dann ausweichen, denn sie tun es nicht. Einen kleinen habe ich noch vergessen: den Kolibri!!

Ist der nicht drollig, so groß wie die Blüte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.