Happy Halloween

Unser erstes Halloween in den Staaten stand an. Obwohl wir zu Hause doch eher Halloween-Muffel sind, können wir uns hier wohl oder übel nicht enthalten. Wir haben uns extra mit Süßkram eingedeckt, den es jetzt in Megapackungen gibt. Ausserdem sind wir auch zu einer Halloween-Party eingeladen, so dass wir uns auch um Kostüme kümmern müssen. Als wir uns auf die Suche begeben, stellen wir fest, dass Halloween hier in MA nicht so extrem zu sein scheint, wie man es immer aus dem Fernsehen kennt. Wir haben uns immer vorgestellt, dass man in jedem Geschäft mit Halloween-Deko, -Kostümen und -Sonstwas überschwemmt wird, doch tatsächlich haben wir eher Schwierigkeiten, Kostüme zu finden und alles läuft weiter wie sonst auch. Wenn man etwas findet, ist es fast ausschließlich der billigste Schund Made in China, bei dem man Hautkontakt lieber vermeiden möchte (auch besonders prekär: Plastikgebissen). Es steht halt auf jedem Produkt, das man sonst auch bekommt, Halloween drauf und es ist jetzt auch besonders gruselig. Zwei Tage nach Halloween bekommt das dann alles zum halben Preis. Careen entscheidet sich dann letztendlich, sich selber ein Kostüm aus unseren Klamotten zusammenzustellen und ich finde in ein nettes Plastikkostüm.
Halloween: niemand klingelt an der Tür. Ich glaube, wir brauchen für die nächsten Wochen nichts Süßes mehr zu kaufen… Vermutlich werden die Kinder in den Gegenden mit den Einfamilienhäusern abgeliefert. Die Party, zu der wir fahren, findet in so einer Gegend statt, also ist da wohl eher Schritttempo angesagt… doch nichts ist los. Wir haben die Kinder wohl verpasst, Halloween ist hier zeitlich stark reguliert, nach dem es vor einigen Jahren immer mehr ausgeufert ist. In einigen Orten wird die Einhaltung der Zeiten sogar polizeilich überwacht. Auf der Party lernen wir mal wieder eine Menge netter Leute kennen und unterhalten uns gut. Getanzt wird eher nicht, dafür stehen Trinkspiele auf der Tagesordnung. Das kann dann wohl schon mal passieren, wenn man mit ausschließlich unter 30jährigen feiert… Zumindest lernen wir etwas von der US-College-Kultur kennen und haben unseren Spaß. Um 1.30h ist dann auch Schluss und wir begeben uns auf den Heimweg. Happy Halloween.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.